Koifutter

» Koifütterung


Ein anspruchsvoller Fisch wie der Koi sollte mit dem entsprechenden Koifutter ernährt werden. Wichtig ist, daß das Koifutter die artgerechte Ernährung sicherstellt, denn nur dadurch wird gewährleistet, daß eine hohe Widerstandskraft gegen alle Arten von Krankheiten und Parasiten erreicht wird. Die Koifütterung sollte den Energie- und Eiweißbedarf der Fische ausreichend abdecken.

Hochwertiges Koifutter finden Sie auf kois.de

Hierbei ist natürlich die Wassertemperatur zu beachten, bei niedriger Wassertemperatur sollte die Ernährung fett- und proteinarm, jedoch kohlenhydratreich sein, bei warmem Wasser sollte der Anteil an Fetten und Proteinen im Koifutter steigen.

Die Ernährung mit hochwertigem Koifutter wirkt sich äußerst positiv auf Farbgebung, Zeichnung und Qualität der Haut aus.Am einfachsten ist es, Koifutter im zoologischen Handel zu erwerben;dieses Futter ist auf die Bedürfnisse des Fisches zumeist in vollem Umfang ausgerichtet.




» Koifutter Arten


Je nachdem wie groß der Fisch ist, gibt es diverse Verabreichungsformen des Koifutters: Puder und Krümel (Körner unter 2mm) für Babies und Jungfische; bei erwachsenen Fischen wird dieses Futter in Form von sogenannten Pellets - dies sind Körner in einer Größe von 2-6 mm- angeboten.

Koifutter gibt es als Sink- und Schwimmfutter; Sinkfutter verabreicht man in den kälteren Jahreszeiten, in welchen der Koi langsam und träge ist und sein Futter am Grund des Teiches sucht; Schwimmfutter hingegen bei wärmeren Temperaturen. Der Fisch befindet sich dann zumeist an der Wasseroberfläche und man kann sich an der Schönheit des Tieres erfreuen.

Da ein Koi ein Allesfresser ist, kann man ihm sogar Brot und Nudeln verabreichen, da diese ebenfalls leicht verdaulich sind. Auch das Hinzufüttern von natürlichem Futter wie Krill und Gammarus sind der Entwicklung und Erhaltung der Gesundheit ungemein förderlich.

Wer also richtig füttert, wird an seinen Kois lange Freude haben.